Irish Red Setter - Start
Aktuelles
Wer bin ich?
Meine Hunde
A- Wurf aus Werlaburgdorf
Allright (Falko)
Amira
Angel
Anise
Anton
Arielle
B- Wurf aus Werlaburgdorf
Jagd
Reisen-Aktivitäten
Kontakt
Impressum
Links
 
   
 


Neuer Absatz



Anise ist am Samstag, 08.07.2017 zur erschwerten Schweißprüfung angetreten (VSwP = 20 Std.-Schweißfährte über Nacht mit 1000m Länge, drei rechtwinklichen Haken, zwei Wundbetten und sechs Verweiserpunkten, der Anschuss musste selbständig in einem markierten Bereich von 30 x 30 m in einer Zeit von 15 Minuten gefunden werden, Fluchtrichtung wurde noch bekannt gegeben und die Einweisung fand vom theoretischen Schützenstand aus 50 m Entfernung statt). In der Nacht gab es starke Regengüsse, sodass kein Schweiss mehr zu sehen war und am Morgen war ein Treibhausklima. Wir haben es geschafft und im III. Preis bestanden. Der Anschuss wurde im vorgegeben Zeitlimit gefunden und von da aus wurde dann die Fährte gearbeitet. Unterwegs gab es leider zwei Rückrufe (also von der Fährte abgekommen) und somit den III. Preis. Diese Anschuss-Suche ist seit einem Jahr neu in die Prüfungsordnung aufgenommen worden – bei nicht selbständigem Finden bekommt man ihn gezeigt und ist dadurch aber bereits eine Preisklasse niedriger gestuft. Es war ein schwerer Fährtenverlauf. Wir mussten zwei schluchtenartige Gräben (ca. 8 m tief mit steilen Böschungen) überwinden. Als Führer hatte ich gezweifelt, ob die Fährtenleger wirklich durch diese Schluchten gegangen sind und habe deshalb Anise nachteilig beeinflusst.

Mai 2016


Wir gratulieren Anise und íhrem Führer zur bestandenen AZP. Die Zusatzfächer hatte sie bereits bestanden und damit hat sie jetzt die volle Brauchbarkeit für das Revier ihres Führers.

Nach
be-
standener
Schweiss-
prüfung

Diskussion am Wasser


Wir gratulieren dem Ausbilder und Führer und "Papa" von Anise zu den Erfolgen.
Mit knapp einem Jahr hat sie die JuS und VJP bestanden. Wir sind stolz auf die Kleine.

Gleich geht's los!

Anise sucht




Anise- deutlich gewachsen- mit "Bruder" Hubertus
(Dez. 2013)

Treibjagd! Anise schaut gebannt zu

Anise' neue Familie berichtet:
Sehr interessant sind die Waldspaziergänge für Anise. Nachdem sie jetzt auf Ruf und Pfiff sofort heran kommt, darf sie im Wald auch freisuchen. Sie zeigt sehr viel Passion für die vielen Witterungen. Inzwischen kennt sie auch die Witterung von erlegtem Reh und Wildschwein. Wenn ich von der Jagd komme, werden erst einmal meine Hände von Anise kontrolliert -
"mal sehen ob etwas erlegt wurde".

Anise mit grossem Bruder Hubertus

Anise, fast
4 Monate

3 Monate!
Schwimmt
wie ein Otter

Anise erkundet mit Hubertus ihr neues Domizil

Federn! Interessant!

11. Woche


Anise wird in ihrer neuen Familie zusammen mit einem "grossen Bruder" in Sachsen jagen. Waidmannsheil!

3. Woche