Irish Red Setter - Start
Aktuelles
Wer bin ich?
Meine Hunde
A- Wurf aus Werlaburgdorf
B- Wurf aus Werlaburgdorf
Jagd
Reisen-Aktivitäten
Kontakt
Impressum
Links
 
   
 



Ich bin nicht mehr ganz jung, deshalb würde es den Rahmen sprengen, wollte ich mein ganzes bisheriges Leben schildern. Nur das: schon immer gehörte meine Liebe den Tieren und ganz speziell den ältesten Begleitern der Menschen, den Hunden.

Als Kind konnte mir mein Wunsch nach einem eigenen Hund nicht erfüllt werden, aber das tat mein späterer Mann schon bald nach unserem Kennenlernen (Nicht deswegen sind wir nun schon seit fast 40 Jahren ein Paar - aber unsympathischer hat es ihn jedenfalls nicht gemacht).
 
Mischling Suse begleitete viele Jahre die wachsende Familie (4 Kinder). Als sie tief betrauert über die Regenbogenbrücke gehen musste, folgte Mischling Rufus, dem leider aufgrund einer Herzerkrankung nur ein kurzes Leben beschieden war.

Und dann kam der 1. Setter, die unglaubliche, umwerfende Hundedame Alina. Und danach konnten nur noch Setter unsere Herzen gewinnen. Die Setterdame Amie zeigte uns dann, dass Setter einen Beruf brauchen. Und so fand ich den Weg zu den Jägern. Und weil ich alles, was ich tue, gern gründlich und richtig mache, machte ich dann auch den Jagdschein. Von Beginn an hat mich die Ausbildung und die ehrliche Kameradschaft unter den Jägern fasziniert und erfreut. Das ist bis heute so geblieben. Auch als (ältere) Frau werde ich von den Jägern und dem Pächter des Waldgebiets, in dem ich mitjagen darf, akzeptiert.

Als der Jagdschein in der Tasche war, galt es nun einen „richtigen“ Jagdsetter zu finden und auszubilden. Im Internet wurde eifrig gesurft und Zwinger angesehen. Dann fiel die Entscheidung. Ein Setter aus dem Zwinger „Lohmann`s“ sollte es sein. Nach einem Jahr der Wartezeit, zog dann unsere Queenie bei uns ein.

Unsere Setterdame Amie begrüßte den Zuwachs freundlich und ließ sich die Zausereien der Kleinen gerne gefallen. Queenie gewann schnell alle Herzen. Sie ist freundlich zu Kindern (ab und an muß sie alle 6 Enkelkinder im Alter von mittlerweile 3-8 Jahren auf einmal aushalten) und ein Superjagdhund, der auch den skeptischen Jägern, vor allem in diesem Jahr bei den Drückjagden Respekt abnötigte und uns viele Jagdeinladungen bescherte.


Leider war unserer Granddame Amie kein sehr langes Leben beschieden. Ein bösartiger Tumor hatte sich ausgebreitet. So mussten wir sie schweren Herzens gehen lassen. Da Queenie deutlich trauerte, nahm bald der Gedanke an einen zweiten Setter Gestalt an. Und Jolante (genannt Jola) from die Old Irish Cottage der Züchterin Claudia Schallehn kam zu uns.

Keine Kinder mehr im Haus. Die Enkelkinder nur ab und an zu Besuch. Es ist zu still, auch mit zwei Settern. Deshalb nun das neueste Projekt: Zucht. Als erstes soll Queenie die Linie der rein jagdlich gezüchteten Setter fortsetzen.